E-Mailkonto im Mailclient / Mailprogramm einrichten

Die nachfolgenden Anleitungen sind nur Beispiele und sollten als Beispiele für die Einrichtung eines Mailkontos verstanden werden.

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Betriebssystem- (iOS, Android, Windows, Linux) und Geräteversionen, können wir nicht alle Varianten abdecken und bitten darum den gesunden Menschenverstand einzusetzen.

Voraussetzung ist jedoch, dass Sie vorher über Ihren CIDNET-Zugang Ihre zukünftige und gewünschte E-Mail-Absendeadresse eingerichtet haben, über die Sie E-Mails empfangen möchten.

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den häufigsten Fehlern bei der Einrichtung des Mail-Zugangs, bevor Sie Kontakt zu uns aufnehmen. 9 von 10 Anfragen können durch Selbsthilfe schneller gelöst werden, als wir antworten können.

Erfahrene Benutzer können mit der kompakten Zusammenfassung der Serverangaben für die Einrichtung des Mailzugangs diese Anleitungen überspringen.


Übersicht für alle Programme am Beispiel TheBat!

Diese Einstellungen sind eine gute Orientierung für alle möglichen E-Mail-Programme.

Übersicht für Thunderbird

Aufgrund der hier gemachten Angaben sollte es kein Problem sein, die Einrichtung unter anderen Thunderbird-Versionen oder anderen Mailprogrammen ebenso erfolgreich zu bewältigen.

Wenn Sie bereits Thunderbird im Einsatz haben, dann können Sie gleich auf diese Seite gehen und dort der Anleitung folgen.

  1. Hier die Felder ausfüllen und dann auf “Manuell einrichten” klicken.

2. An dieser Stelle die Servernamen für Posteingang und -ausgang eingeben und die 7stellige Login-Nummer, danach auf “Erneut Testen” klicken:

3. Eventuell die Port-Nummern und SSL-Verschlüsselungsart anpassen, dann auf “Erneut Testen” und wenn keine Fehler gemeldet werden, anschließend auf “Fertig” klicken.

ServertypPOP3
Posteingangsserverpop.cidnet.de
Port110 (bei STARTTLS)
Passwortnormal (oder automatisch)
ServertypIMAP
Posteingangsserverpop.cidnet.de
Port143 (bei STARTTLS)
Passwortnormal (oder automatisch)
ServertypSMTP
Postausgangsservermail.cidnet.de
Port587 (bei STARTTLS)
Passwortnormal (oder automatisch)

4. Anschließend die Warnmeldung bestätigen:

Outlook 2019

Aufgrund der hier gemachten Angaben sollte es kein Problem sein, die Einrichtung unter anderen aktuellen Outlook-Versionen (z.B. Outlook 2016) erfolgreich zu bewältige

Gehen Sie bitte auf den Menüpunkt Datei und klicken Sie auf Information, danach wählen Sie Kontoeinstellungen:

Im neuen Fenster auf den Karteireiter E-Mail und dann auf Neu:

Bitte beachten: auf Erweiterte Optionen klicken und Ich möchte mein Konto manuell einrichten

Wählen Sie hier die Abruf-Variante aus. Wir empfehlen POP3-Abruf:

In der nachfolgenden Maske geben Sie Ihre eigenen Daten ein:

ServertypPOP3
Posteingangsserverpop.cidnet.de
Port995 (bei SSL/TLS)
Passwortnormal (oder automatisch)
ServertypSMTP
Postausgangsservermail.cidnet.de
Port25 oder 587 (TLS)
Passwortnormal (oder automatisch)

Kennwort eingeben:

Hier geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und klicken Sie danach auf Weitere Einstellungen.

Nach dem Anklicken von Weitere Einstellungen erhalten Sie noch ein kleineres Fenster angezeigt. Dort bitte auf den Karteireiter Postausgangsserver klicken:

Danach gehen Sie bitte auf den Karteireiter Erweitert. Dort finden Sie nehmen Sie folgende Einstellungen vor, wie in diesen beiden Grafiken verdeutlicht:

Tipp: Wenn Sie die abgerufenen E-Mails einige Tage auf dem Server lassen, können Sie via Smartphone oder Webmai auf die entsprechend letzten E-Mails ebenfalls zugreifen:

App GMail

Grundsätzlich: Aus Gründen des Datenschutzes empfehlen wir eine alternative App (z.B. K 9 Mail) einzusetzen und nicht eine Lösung aus dem Google-Konzern.

Wenn Sie trotzdem die GMail-App auf Ihrem Android-Gerät nutzen möchten, dann dient nachfolgende Anleitung zur Orientierung.

Starten Sie bitte die GMail-App:

Rechts oben ist Ihr Profilbild/-symbol. Dort raufdrücken und dann auf “weiteres Konto hinzufügen” drücken:

Danach auf “Sonstige”

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf “weiter”:

Danach haben Sie die Wahl:

Geben Sie das Ihnen bekannte Kennwort (anderes Wort “Passwort”) ein:

Danach die weiteren Zugangs- und Serverdaten für den Posteingang (für das Empfangen von E-Mails):

Und anschließend für den Postausgang (für das Verschicken von E-Mails):

Wenn Sie nicht durch eine installierte Firewall oder einem Antivirenprogramm oder eine andere App, die hier den Netzwerkverkehr beeinflusst aufgehalten wurden, dann sollten Sie folgende Anzeige erhalten:

Auf das Mailkonto können Sie nun zugreifen, indem Sie auf Ihr Profilbild gehen und dann das Mailkonto auswählen:

Einstellungen ändern
Wenn Sie im Nachhinein die Einstellungen ändern möchten, z.B. nachdem Sie sich ein neues Kennwort erstellt haben oder die Absender-Adressen neu hinterlegen möchten, dann gehen Sie in die “Einstellungen”-App des Android:

Und suchen “Nutzer und Konten” oder ähnlich (Hersteller-Abhängig) lautend auf:

Wählen das Mailkonto aus:

Um die Server-Einstellungen und Zugangsdaten zu ändern, müssen Sie weiter nach unten scrollen:

IPhone / IPad (iOS)

Die nachfolgende Anleitung beschreibt am Beispiel vom IPhone oder IPad die Erstellung und Konfiguration eines Mailkontos mit unserem Mailsystem.

Wenn zum ersten Mal ein Mailkonto auf dem Gerät eingerichtet wird, dann gehen Sie bitte auf das Symbol Mail und wählen danach Andere:

Wenn bereits ein anderes Mailkonto eingerichtet ist, dann gehen Sie bitte über Einstellungen auf Mail, Kontakte, Kalender:

Danach auf Account hinzufügen… und anschliessend auf Andere:

Geben Sie nun bei Name einen selbstgewählten Namen ein. Bei E-Mail Ihre zuvor auf unserer Plattform (s.o.) eingerichtete Absenderadresse und bei Kennwort das Kennwort eingeben. Bei Beschreibung können Sie einen selbstgewählten Namen vergeben, um das Mailkonto von eventuell anderen vorhandenen Mailkonten zu unterscheiden.

Danach gehen Sie auf Weiter (oben):

Wählen Sie hier IMAP (wenn die Mails auf dem Mailserver bleiben sollen) oder POP (wenn die Mails auf dem Gerät gespeichert werden sollen). Auf jeden Fall sind die Serverangaben gleich:

Geben Sie hier nun den Namen, der beim Empfänger Ihrer Mails erscheinen soll. Ihre Absender-Mailadresse und eine selbstgewählte Beschreibung:

Im Abschnitt Server für eintreffende E-Mails geben Sie bei Hostname pop.cidnet.de ein. Bei Benutzername Ihre 7stellige Login-Nummer und das dazugehörige Kennwort ein:

Scrollen Sie die Seite weiter nach oben, um den Abschnitt Server für ausgehende E-Mails besser zu erreichen. Dort geben Sie bei Hostname mail.cidnet.de ein. Bei Benutzername und Kennwort die gleichen Angaben wie für den Server für eingehende Mails:

Wenn die o.g. Schritte erfolgt sind, dann drücken Sie oben auf Weiter:

Falls diese Seite gezeigt wird, dann wählen Sie die Synchronisierungsoptionen aus und aktivieren Sie sie und gehen Sie danach auf Sichern:

Wählen Sie hier Ihr eingerichtetes Mail-Konto aus:

Gehen Sie nun auf Account und danach hoch scrollen, um auf SMTP zu drücken:

Bei Primärer Server die Option mail.cidnet.de auswählen:

Geben Sie auf jeden Fall – egal ob mit oder ohne anschalten von SSL-Verschlüsselung – bei Server-Port 25 ein. Wählen Sie Fertig und dann Account:

Nun auf Erweitert drücken:

Auf dieser Seite scrollen Sie bitte nach unten. Wählen Sie SSL verwenden und aktivieren Sie diese Option. Wenn die SSL-Verbindung nicht funktioniert, dann versuchen Sie eine andere Kombination von Verschlüsselungsart und Port-Nummer. Beachten Sie bitte auch unsere Übersicht der Mail-Einstellungen.

Wählen Sie Account und dann Fertig (oben).

Kehren Sie dann zur Startseite zurück und schicken Sie sich an die eigene Mailadresse eine Testnachricht – es sollte funktionieren:

App K9-Mail (Android)

K9-Mail ist ein Open Source E-Mail-Programm, welches auch professionellen Ansprüchen genügt.

Die App-Installation erfolgt über den Google App-Store:

Das Symbol ist, wie bei App-Installationen üblich, auf der Oberfläche zu finden:

Beim Start erscheint ein Willkommensbildschirm. Dort auf “weiter” tippen:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Kennwort zu Ihrem E-Mail-Konto ein und tippen Sie auf “weiter”:

An dieser Stelle haben Sie die Wahl:

Danach die weiteren Zugangs- und Serverdaten für den Posteingang (für das Empfangen von E-Mails):

Wenn Sie nicht durch eine installierte Firewall oder einem Antivirenprogramm oder eine andere App, die hier den Netzwerkverkehr beeinflusst aufgehalten wurden, dann sollten Sie nun zur Eingabe der Daten für den Postausgang (für das Verschicken von E-Mails) geführt werden:

Auch hier gilt: Wenn Sie nicht durch eine installierte Firewall oder einem Antivirenprogramm oder eine andere App, die hier den Netzwerkverkehr beeinflusst aufgehalten wurden, dann sollten Sie folgende Anzeige erhalten:

Am Schluss, falls Sie mehrere E-Mail-Konten besitzen und diese auch einrichten möchten, eine Bezeichnung für dieses E-Mail-Konto und einen Namen angeben, der den Empfängern Ihrer E-Mail angezeigt werden kann.

Für Fortgeschrittene: Nach der Erst-Einrichtung des E-Mail-Kontos gibt es in den Konto-Einstellungen die Möglichkeit unterschiedliche Absender-Adressen und -Namen zu hinterlegen, so dass bei jeder E-Mail individuell entschieden werden kann, welcher Absender (inkl. individuelle Signatur) verwendet werden soll.